Goldener Schnitt

ist das harmonische Verhältnis zweier Strecken, Breiten oder Flächen zueinander. Dabei verhält sich die kleinere Strecke zur größeren, wie die größere zur Summe der beiden. Beispiel: 3 : 5 : 8, 5 : 8 : 13.

Diese Proportionen können bei der Drucksachen-Gestaltung unterschiedlich eingesetzt werden. Der Goldene Schnitt kann zum Beispiel für die Positionierung von Titelzeilen verwendet werden (3 Teile von oben und 8 Teile von unten der Gesamthöhe). Früher wurden häufig die Seitenränder eines Buchen im Verhältnis des Goldenen Schnittes gewählt.

© 2009 – 2017 Agentur Designtiger®, 1180 Wien.