www.designtiger.at

Webdesign Wien

Barrierefreies Webdesign - denn Websites sind für alle da.

Barrierefreiheit im Web verfolgt das Ziel, Websites für alle Menschen ohne fremde Hilfe und ohne besondere Erschwernis zugänglich und nutzbar zu machen. Zahlreiche Websites schließen Menschen mit motorischen, visuellen oder anderen Beeinträchtigungen von deren Nutzung aus.
Gerne beraten wir Sie, warum eine barrierefreie Webseite nicht nur eine Verpflichtung ist, sondern auch Chancen eröffnet.

Barrierefreies Webdesign Wien

Barrierefreies Webdesign: Die Vorteile

Erweiterte Zielgruppe

Mit einer barrierefreien Webdesign erreichen Sie eine größere Zielgruppe, da auch Menschen mit visuellen, motorischen und anderen Einschränkungen Ihre Website nutzen können.

Benutzerfreundlichkeit

Eine barrierefreie Website bietet eine bessere Benutzerfreundlichkeit für alle Nutzer, da sie klar strukturiert und leicht navigierbar ist.

Optimierung (SEO)

Barrierefreie Websites sind meist besser für Suchmaschinen optimiert, da sie über eine saubere und klare Struktur verfügen.

Positive Markenwahrnehmung

Unternehmen, die auf Barrierefreiheit setzen, zeigen gesellschaftliche Verantwortung und stärken ihr positives Image.

Erhöhte Konversionen

Eine zugängliche Website kann die Konversionsrate erhöhen, da mehr Menschen ohne Hindernisse auf Ihre Inhalte zugreifen können.

Zukunftssicherheit

Barrierefreie Webdesigns sind zukunftssicher, da sie mit neuen Technologien und Standards kompatibel sind.

Verbesserte Leistung

Oftmals führt die Optimierung für Barrierefreiheit auch zu einer schnelleren und effizienteren Website-Performance.

Rechtliche Konformität

Ab Juni 2025 sind Unternehmen gesetzlich verpflichtet, ihre Websites barrierefrei zu gestalten, um rechtlichen Anforderungen zu entsprechen.

Barrierefreiheit per Gesetz

Ab Juni 2025 müssen Unternehmens-Websites barrierefrei sein. Dieses Gesetz stellt sicher, dass alle Menschen, unabhängig von ihren Fähigkeiten, gleichen Zugang zu Informationen und Dienstleistungen im Internet haben. Unternehmen, die diese Anforderungen nicht erfüllen, riskieren rechtliche Konsequenzen.

Die Umsetzung barrierefreier Webdesigns kann zudem dazu beitragen, das Vertrauen der Nutzer in die Marke zu stärken. Daher ist es für Unternehmen wichtig, schon jetzt mit der Umstellung auf barrierefreie Webdesigns zu beginnen.

Webseite barrierefrei machen (Wien)

Wenn Sie Ihre Website barrierefrei gestalten und sicherstellen möchten, dass sie den gesetzlichen Anforderungen entspricht, kontaktieren Sie uns.

Barrierefreies Webdesign: Weitere Informationen

Was ist barrierefreies Webdesign?

Barrierefreies Webdesign bezeichnet die Praxis, Websites so zu gestalten und zu entwickeln, dass sie für alle Nutzer zugänglich und benutzbar sind, einschließlich Menschen mit verschiedenen Einschränkungen. Dazu zählen unter anderem visuelle, motorische, auditive und kognitive Beeinträchtigungen.

Barrierefreies Webdesign umfasst sowohl technische als auch inhaltliche und gestalterische Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Inhalte verständlich und bedienbar sind.

Wichtige Prinzipien des barrierefreien Webdesigns

  • Wahrnehmbarkeit Alle Inhalte müssen für alle Sinne zugänglich sein. Dies bedeutet beispielsweise, dass Bilder mit Alternativtexten versehen und Videos mit Untertiteln ausgestattet werden sollten.
  • Bedienbarkeit Die Website sollte so gestaltet sein, dass sie sowohl mit der Maus als auch über die Tastatur navigierbar ist. Auch Sprachsteuerungen sollten berücksichtigt werden.
  • Verständlichkeit Inhalte sollten klar und verständlich formuliert sein. Eine einfache Sprache und intuitive Navigation sind hierbei essenziell.
  • Robustheit Websites sollten mit verschiedenen Technologien kompatibel sein und auch bei zukünftigen technischen Entwicklungen zugänglich bleiben.

Website barrierefrei machen lassen

Techniken für barrierefreies Webdesign

  • Alternativtexte Für alle visuellen Inhalte sollten aussagekräftige Alternativtexte bereitgestellt werden.
  • Untertitel und Transkriptionen Audiovisuelle Inhalte sollten mit Untertiteln und Transkriptionen versehen werden, um auch hörgeschädigten Nutzern den Zugang zu ermöglichen.
  • Kontrastreiche Farben Ein hoher Kontrast zwischen Text und Hintergrund erleichtert das Lesen, besonders für sehbehinderte Nutzer.
  • Flexible Schriftgrößen Texte sollten skalierbar sein, sodass Nutzer die Schriftgröße nach ihren Bedürfnissen anpassen können.

Tools und Ressourcen für barrierefreies Webdesign

Es gibt zahlreiche Tools und Ressourcen, die Designer und Entwickler dabei unterstützen, barrierefreie Websites zu erstellen. Einige davon sind:

  • WAVE (Web Accessibility Evaluation Tool) Ein Tool, das Websites auf Barrierefreiheit überprüft und Verbesserungsvorschläge liefert.
  • WCAG (Web Content Accessibility Guidelines) Diese Richtlinien bieten umfassende Informationen und Empfehlungen zur Gestaltung barrierefreier Webinhalte.
  • Screenreader Programme wie JAWS oder NVDA, die blinden Nutzern helfen, Webinhalte zu erfassen.

Barrierefreies Webdesign Agentur Wien

Barrierefreies Webdesign ist nicht nur eine rechtliche Verpflichtung, sondern auch eine ethische Verantwortung. Es verbessert die Benutzerfreundlichkeit, erreicht eine größere Zielgruppe und stärkt das positive Image eines Unternehmens.

Durch die Umsetzung barrierefreier Webdesign-Praktiken tragen Sie dazu bei, das Internet für alle zugänglich zu machen.

 

Fotos: hopsalka (iStock), NakNakNak (Pixabay)

Designtiger Webdesign Wien

1180 Wien, Gentzgasse 99

0676 7939982
anfrage@designtiger.at
www.designtiger.at

Ihre Ansprechpartner:

Ulrike Maurer
Webdesign & Grafikdesign

0660 5626881
maurer@designtiger.at

Michael Wilke
Web-Entwicklung & Web-Optimierung

0676 7939982
wilke@designtiger.at

  0676 7939982
  anfrage@designtiger.at

Alle Bewertungen lesen