Retargeting: Frühere Besucher Ihrer Website ansprechen

Veröffentlicht am 12. April 2015

Was ist Retargeting?

Retargeting (auch als Remarketing genannt) ist eine Methode des Online-Marketing, mit der eine Werbebotschaft nur jenen Nutzern angezeigt wird, die zuvor Ihre Webseite besucht haben.

Mit Retargeting können Sie Anzeigen für Nutzer schalten, die Ihre Website bereits besucht und wieder verlassen haben. Wenn etwa Nutzer Ihre Website verlassen, ohne etwas gekauft zu haben, sprechen Sie diese Nutzer über Retargeting erneut an, indem ihnen relevante Anzeigen gezeigt werden, während sie im Internet surfen oder die Suchmaschine Google oder das Netzwerk von Facebook verwenden.

Damit werden diese Nutzer motiviert, zu Ihrer Website zurück zu kehren und beispielsweise einen Kaufvorgang abzuschließen.

Ein großer Prozentsatz (über 90%) der Besucher einer Website verlassen diese wieder, ohne eine bestimmte Handlung ausgeführt zu haben (z.B.: Kauf getätigt, Kontaktformular abgesendet, Newsletter abonniert,...). Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein; in vielen Fällen sind die Besucher beim ersten Besuch erst auf der Suche nach Informationen, sammeln und vergleichen Angebote,...

Remarketing-Kampagne: Funktion und Ablauf

Beispiele für Retargeting

Online-Shop

Ein Nutzer besucht Ihren Online-Shop, sieht sich Produkte an und legt ein Produkt in den Warenkorb, kauft es aber nicht.

Mittels Retargeting können Sie dem Nutzer, während er auf anderen Websiten oder in sozialen Netzwerken surft, dieses Produkt nochmals zeigen und ihn damit zu einem Abschluss des Kaufs motivieren.

Ticket-Verkauf für Seminare

Ein Nutzer sieht sich das Seminar-Angebot eines Veranstalters an und informiert sich über die Angebote und Seminare. Er verlässt die Website, ohne eine Seminarbuchung durchgeführt zu haben.

Über Retargeting können Sie diesen Nutzer gezielt ansprechen, um sich als Anbieter in Erinnerung zu rufen, ihm Seminartermine in seiner Nähe zu zeigen oder einen Rabatt bei Buchung anzubieten.

Gezielte Werbung mittels Retargeting setzt nicht auf Reichweite durch Streuung, sondern auf gezielte Ansprache klar definierter Zielgruppen.

Vorteile: Die Gründe für Retargeting

Grundsätzlich ist Retargeting deshalb so effektiv, weil es Nutzer anspricht, die bereits Interesse an einem bestimmten Produkt oder einer Dienstleistung signalisiert haben. Daher erzielt man mit Retargeting fast immer einen höheren ROI (Return on Invest; das Verhältnis von Gewinn zum eingesetzten Kapital) als bei anderen Marketingmaßnahmen.

Weitere Vorteile von Retargeting:

  • Der richtige Zeitpunkt: Sie erreichen Nutzer zu jenem Zeitpunkt, zu dem sie nach einem bestimmten Produkt suchen oder sich informieren bzw. kurze Zeit danach, also das Interesse am größten ist.
  • Spezifische Werbeziele: Für unterschiedliche Nutzergruppen können Sie unterschiedliche Ziele erstellen. Sprechen Sie Nutzer, die beispielsweise einen kauf nicht abgeschlossen haben, anders an als jene, die noch in der Phase der Informationssuche und des Vergleichens sind.
  • Große Reichweite: Die Netzwerke, in denen man Retargeting-Kampagnen schalten kann, sind mittlerweile sehr groß und erreichen die entsprechenden Nutzer sehr gut.

Falls Sie weitere Fragen zu Retargeting haben oder eine konkrete Kampagne planen, stehen Ihnen unsere Profis für Onlinemarketing gerne zur Seite. Kontaktieren Sie uns einfach für ein Beratungsgespräch!

Veröffentlicht am 12. April 2015 | Themen: ,

Retargeting: Frühere Besucher Ihrer Website ansprechen

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch

Kontaktieren Sie uns

Name *

Email *

Telefon

Firma

Website (falls vorhanden)

Betreff

Ihre Nachricht * Bitte lasse dieses Feld leer.

© 2009 – 2017 Agentur Designtiger®, 1180 Wien.