SEO-Tipps für den Website Relaunch

Ein Website-Relaunch kann eine unansehnliche Website optisch perfekt aussehen lassen. Er kann aber auch dafür sorgen, dass die neue Website im Index der Suchmaschinen stark abfällt. Unsere Tipps helfen, das zu vermeiden.

Veröffentlicht am 07. September 2013

SEO-Tipps für den Website Relaunch

Auswirkungen eines Website-Relaunchs auf die Rankings der Website

Suchmaschinenoptimierung: Tipps für den Website Relaunch (Neugestaltung)

In diesem Blog-Eintrag behandle ich das Thema des Website Relaunchs insbesondere aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung. Bei einem kompletten Relaunch wird oft auf wichtige Punkte vergessen, worunter das bereits erreichte Suchmaschinen-Ranking leidet.

Mit den folgenden Tipps können Sie das SEO-Desaster vermeiden und sogar an Ranking gewinnen. Ich gehe dabei aber nicht auf jene Punkte ein, die für jede Website-Entwicklung gelten, wie Seiten-Ladezeit, Duplicate Content, XML-Sitemap, Usability, Benchmarking etc...

Wichtig ist auf jeden Fall, dass diese Änderungen und Anpassungen schon im Vorfeld erfolgen, bevor die neue Webseite online geht und die alte abgeschaltet wird.

Begriffsklärung: Redesign oder Relaunch?

Redesign

Beim Redesign einer Website handelt es sich um eine Überarbeitung des optischen Erscheinungsbildes und kleiner Funktionalitäten. Hier wird die bestehende Seiten- und Navigationsstruktur nicht verändert. Redesign bedeutet, dass beispielsweise ein neues Template mit neuem Farbschema und neuen Schriften eingespielt wird, das zwar das optische Aussehen der Website verändert, aber nicht die dahinter liegende Navigationsstruktur.

Relaunch

Bei einem Website Relaunch werden große Teile der Website, meistens die gesamte Website, vollkommen neu erstellt. Nach Fertigstellung wird die alte Website vom Server entfernt und die neue Website veröffentlicht. Hier ändern sich meistens nicht nur das Aussehen, sondern auch die gesamte dahinter liegende Struktur.

Das ist beispielsweise der Fall, wenn Sie Ihre Website von einer statischen HTML-Programmierung auf ein neues Content Management System umstellen.

SEO-Checkliste für den Website Relaunch

Teamwork? Teamwork!

Insbesondere in größeren Unternehmen sind bei einem Website Relaunch nicht alle relevanten Personen in den Entwicklungsprozess der neuen Website eingebunden. Damit die neue Website von allen Gesichtspunkten aus gut funktioniert und die Anforderungen aller Teilbereiche erfüllt, sollten die folgenden Personen involviert sein:

  • Entscheidungsträger des Unternehmens
    Da hier die Letztentscheidung liegt, sollte die Unternehmensleitung in die Entwicklung einbezogen werden, um nicht nur Ergebnisse zu sehen - sondern auch verstehen, wie diese zustande gekommen sind.
  • Grafiker
    Meist gibt es Corporate-Design-Vorgaben, die bei der Neugestaltung der Website einzuhalten sind. Es ist wichtig, dass es sich um Web-Grafiker oder Grafiker mit Webdesign-Erfahrung handelt - sonst kommt am Ende keine Website raus, sondern ein Entwurf, der als PDF zwar sehr hübsch ist, für Webdesign aber vollkommen ungeeignet.
  • Programmierer & Entwickler
    Sie sind verantwortlich für die Auswahl des Content Management Systems und für die Umsetzung der Anforderungen Design, Funktionalität, Marketing, Suchmaschinenoptimierung.
  • Marketing-Verantwortliche
    Ganz klar, Design und Inhalt der neuen Website soll in Abstimmung mit den Marketing-Zielen des Unternehmens erfolgen. Oft wird die Marketing-Abteilung erst nach Fertigstellung hinzugezogen, zu einem Zeitpunkt wo Änderungen an der Website mit einem enormen Aufwand verbunden sind.
  • SEO-Experte
    Damit die Website auch den aktuellen Anforderungen der Suchmaschinenoptimierung entspricht, sollte auch Ihr SEO-Experte von Anfang an dabei sein. Über 300 Faktoren wollen berücksichtigt werden - ein Profi ist hier also unersetzbar.
  • Content-Verantwortliche
    Darauf wird gerne vergessen: Bitte laden Sie zu den Entwicklungs-Meetings auch die Menschen ein, die für die Erstellung und/oder Einpflege der Inhalte verantwortlich sind. Es ist wichtig, dass das Design und die Programmierung auf den künftigen Inhalt abgestimmt werden.

URLs der neuen Seiten

Beim Relaunch wird meistens die interne Struktur der Website verändert. Das betrifft dann auch die URLs der Website, also die Website-Adresse, die in der Adresszeile Ihres Browsers steht. Das ist prinzipiell gut und bringt viele Vorteile, da die URLs beispielsweise besser lesbar werden.
Beispiel: www.ihre-homepage.at/index.php?id=9241 wird zu www.ihre-homepage.de/produkte/rasenmaeher/.

Aus Benutzer- und Suchmaschinen-Sicht ist diese Änderung absolut sinnvoll. Aber was ist mit den alten URLs? Sowohl in den Suchmaschinen als auch bei manchen Usern (Bookmarks) sind noch die alten URLs gespeichert. Wird also eine alte URL aufgerufen, gelangen die Besucher auf eine Fehlerseite.

Noch schlimmer für Suchmaschinen: Zu viele dieser sogenannten "404-Fehler" führen zu einem teilweise massiven Ranking-Verlust.

Die Lösung besteht darin, von den alten auf die neuen URLs sogenannte "301-Weiterleitungen" mittels .htaccess einzurichten. Beim Aufruf einer alten URL gelangt der User dann direkt zur neuen Seite, und Suchmaschinen registrieren, dass der Inhalt ab sofort unter der neuen URL zu finden ist.

Genauigkeit und Mühe werden belohnt!

Lassen Sie sich bitte nicht von der Versuchung hinreißen, alle alten URLs einfach auf die Startseite weiterzuleiten. Klar, die Fehlermeldung bleibt für Suchmaschinen und Besucher aus, aber sie gelangen nicht dort hin, wo sie eigentlich hin möchten. Ein User, der ein bestimmtes Lesezeichen aufruft um ein bestimmtest Produkt zu sehen, wird vermutlich verärgert sein, wenn er statt beim Produkt auf der Startseite landet.

Machen Sie sich daher die Mühe, jede alte URL auf die korrespondierende neue URL weiterzuleiten.

Fehlerseiten

Falls es doch dazu kommt, dass ein alter Link nicht mehr funktioniert oder eine Seite nicht mehr existiert, sorgen Sie für eine ansprechende Fehlerseite. Eine solche anzulegen ist Aufgabe des Programmierers, wird aber gerne vergessen.

Diese sogenannte 404-Seite sollte den User in verständlicher Sprache informieren, dass er einen "toten" Link aufgerufen hat, und ihm Alternativen bieten. Das kann sein: eine Übersicht der wichtigsten Seiten oder Kategorien, ein Suchformular, eine Sitemap,... - und vor allem: Entschuldigen Sie sich! Es ist nämlich meistens Ihr Fehler, dass der Besucher diese Seite sieht, nicht seiner.

Domainwechsel

Ein Wechsel des Domainnamens sollte nur dann durchgeführt werden, wenn es unbedingt notwendig ist, z.B. wenn Sie der Firmenname ändert und dieser im Domainnamen enthalten war. Denn gerade mit dem Domainnamen sind für die Suchmaschinenoptimierung wichtige Faktoren verbunden, wie z.B. das Alter des Domainnamens, und insgesamt der "Trust", das Vertrauen das Suchmaschinen diesem Domainnamen entgegen bringen. Dieses Vertrauen baut sich über die Zeit auf und wächst. Eine neue Domain besitzt null Trust.

Informationsarchitektur

Ein Website Relaunch ist auch ein guter Zeitpunkt, um die Informationsarchitektur Ihrer Website genauer anzuschauen und zu verbessern. Dabei geht es nicht nur darum, welche Informationen sich auf Ihrer Website befinden, sondern auch wie diese Informationen gegliedert sind. Ein ganz einfaches Beispiel dafür ist die Struktur des Navigations-Menüs: Sind Ihre Menüs intuitiv und logisch gegliedert, sodass die Besucher schnell und ohne Umwege die gewünschten Informationen finden?

Zusammenfassung

Ich kann Ihnen versprechen, wenn Sie diese Tipps bei Ihrem Relaunch berücksichtigen, brauchen Sie sich keine Sorgen um massiven Ranking-Verlust machen. Vorige Woche haben wir beispielsweise den Relaunch einer großen Seite mit über 800 Unterseiten und Beiträgen durchgeführt. Heute später haben wir bei den zwölf wichtigsten Keywords (alle in den Top Ten) insgesamt einen Ranking-Gewinn von fast 40 Positionen.

Haben Sie noch Fragen?

Gerne unterstützen wir Sie beim Relaunch Ihrer Website - egal ob es eine kleine Website ist, die wir komplett für Sie überarbeiten dürfen, oder als SEO-Experte für Ihr Unternehmen. Für ein unverbindliches Erstgespräch stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Veröffentlicht am 07. September 2013 | Themen: , , ,

SEO-Tipps für den Website Relaunch

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch

Kontaktieren Sie uns

Name *

Email *

Telefon

Firma

Website (falls vorhanden)

Betreff

Ihre Nachricht * Bitte lasse dieses Feld leer.

© 2009 – 2017 Agentur Designtiger®, 1180 Wien.