Was kostet eine Website? – Vom Erstgespräch bis zur Fertigstellung

Veröffentlicht am 05. Dezember 2010

Hier gelangen Sie direkt
zur Webdesign Preisliste

Was kostet eine Website?
(oder: Frau Kleinberger und ihre Homepage)

Ebenso könnte man fragen: "Was kostet ein Urlaub?", "Was kostet ein Auto?" - es kommt immer auf Ihre Anforderungen, Ihre Ziele und natürlich auf Ihr Budget an.

Ebenso wie ein Auto oder einen Urlaub, bekommen Sie eine Website um 300 Euro oder um 30.000 Euro. Gleich vorweg - vom Privatkauf raten wir ganz dringend ab. Der Sohn der Nachbarn, der irgendetwas mit Computer studiert und sich nebenher was dazu verdienen möchte, bietet Ihnen eine komplette Website vielleicht um 150 Euro an. Klingt günstig? In spätestens einenhalb Jahren kümmert sich niemand mehr um die Website, der Nachbarsjunge studiert jetzt auf der Bodenkultur, und Sie stehen mit einer veralteten Homepage da. (Falls Sie bereits in dieser Situation sind: rufen Sie uns an, wir helfen rasch und unkompliziert).

Und ebenso wie ein Auto bekommen Sie eine gute, kleine Website mittlerweile zu einem leistbaren Preis. Grob gesagt: Ab 800 Euro sind Sie dabei, wesentlich darunter geht es einfach nicht, wenn Sie - wie wir - Wert auf Qualität legen. Zwei Jahre "Werksgarantie" inklusive, die Sicherheit, dass alles funktioniert wie es soll, sowie einen kompetenten und engagierten Ansprechpartner.

Fragen Sie sich:

  • Was soll meine Internetseite können?
  • Was soll sie tun - informieren, verkaufen, beraten,...?
  • Welches Budget kann ich dafür frei machen?

Die Homepage von Frau Kleinberger

Frau Kleinberger hat sich vor einem halben Jahr mit einem Verleih für spezielle Sportgeräte selbständig gemacht. Eine Homepage hat sie sich mit dem Baukasten-System ihres Providers selbst gebaut, ist damit nach viele Stunden herumbasteln an die Grenzen des Systems gestoßen und möchte die Website jetzt auf ein suchmaschinenoptimiertes, benutzerfreundliches und mobil-optimiertes Content Management System umstellen. Bei dieser Gelegenheit soll gleich eine Anbindung zu ihrer Facebook-Seite sowie die Möglichkeit zur Einbindung von Videos geschaffen werden. Und das ganze soll einfach zu bedienen sein.

Ein Blick auf die Homepage von Frau Kleinberger zeigt jedem guten Webdesigner: Hier gibt es was zu tun! Also gehen wir's an. Für das Beratungsgespräch hat Frau Kleinberger bereits eine Liste vorbereitet, welche Funktionen Ihre Website haben soll, wie die neue Menü-Struktur ungefähr aussehen soll, und ein paar Überlegungen zu Farben und Design mitgebracht. So können wir gleich in die Konzepterstellung starten.

Vom Erstgespräch bis zur Freude über eine perfekte Homepage

Beim Beratungsgespräch sprechen wir natürlich auch über die Kosten. Frau Kleinberger hat bereits drei Angebote eingeholt, von denen eines auf 500 Euro, eines auf 1.990 Euro und eines auf 6.400 Euro lautete. Nach genauer Durchsicht der Angebote stellt sich heraus:

  • Das erste Angebot stammt von einem jungen Webdesigner, der gerade erst gegründet hat. Mangelnde Erfahrung und die Jagd nach Referenzen soll hier durch einen billigen Preis kompensiert werden.
  • Das zweite verwendet ein selbst geschriebenes Content Management System, was im Falle eines Ausbaus der Webseite oder bei einem Agenturwechsel schnell zu Problemen führen wird.
  • Das dritte stammt von einer etablierten Agentur im 7. Bezirk - das ist aber ein Betrag, den Frau Kleinberger nicht investieren kann, selbst wenn sie es gerne wollte.

Nach der Abklärung der genauen Funktionen der neuen Homepage einigen wir uns auf den Preis von 2.480 Euro. Das ist unser Webdesign-Fixpreis-Paket um 1.680 Euro plus responsive Design für mobile Optimierung und ein Newsletter-Modul.

Um diesen Betrag bekommt Frau Kleinberger eine perfekt programmierte Website, die allen Anforderungen des modernen Web entspricht, einfach zu bedienen ist und auch in drei Jahren noch so funktioniert, wie sie soll. Das Design erarbeiten wir gemeinsam, wir führen Änderungen durch, bis Frau Kleinberger absolut zufrieden ist. In der Regel sind das zwei bis drei Korrekturläufe - wir können zuhören und verstehen. Bei jedem Schritt beraten wir Frau Kleinberger kompetent und erklären, was welchen Sinn hat und wie etwas funktioniert.

Die Freude von Frau Kleinberger bei der Abnahme der Website ist nicht zu übersehen, und das freut natürlich auch uns.

"Die Homepage hat sich in fünf Monaten bezahlt gemacht!"

Heute, ein halbes Jahr nach der Fertigstellung von Frau Kleinbergers neuer Homepage, sehen wir: die Anfragen über die Suchmaschine sind um gut 300% angestiegen, die Facebook-Fanseite ist belebt. Und Frau Kleinberger freut sich, dass sie viel Arbeit hat - allerdings nicht wie bisher mit ihrer Homepage, sondern ihrem eigentlichen Geschäft.

Das bedeutet für sie etwa zwei Aufträge mehr pro Woche, und die Homepage hat sich also bereits jetzt mehr als bezahlt gemacht. Und Frau Kleinberger hat vergangene Woche angerufen, auf der Homepage soll ein eigener Bereich für ihren neuen Vertriebspartner entstehen, und wir werden eine weitere Werbekampagne starten. Denn jetzt ist das Budget da, damit Frau Kleinberger wieder investieren kann - natürlich auch in Online-Beratung und Kampagnen-Management von Designtiger.

Gutes Webdesign muss nicht teuer sein, nur preiswert.
Weil Win-Win-Situation etwas schönes sind.

Lesen Sie mehr:

 

Veröffentlicht am 05. Dezember 2010 | Themen: , , , ,

Was kostet eine Website? – Vom Erstgespräch bis zur Fertigstellung

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch

Kontaktieren Sie uns

Name *

Email *

Telefon

Firma

Website (falls vorhanden)

Betreff

Ihre Nachricht * Bitte lasse dieses Feld leer.

© 2009 – 2017 Agentur Designtiger®, 1180 Wien.