Social Media Marketing für kleine und mittlere Unternehmen

Veröffentlicht am 30. April 2010

"Social Media", "Web 2.0 " - die Schlagworte der letzten Jahre im Internet. Immer mehr kleine und mittlere Unternehmen erkennen die Bedeutung Sozialer Netzwerke für KundInnenbindung, Reputation Management und Marketing.

Die Möglichkeiten, die diese Kanäle bieten, sind großartig - doch es tauchen viele Fragen auf:

  • Wie erstelle ich überhaupt ein Profil bei Facebook? Oder besser eine Fan-Seite, oder eine Gruppe?
  • Was muss ich bei der Pflege meiner Facebook-Seite beachten, um meine Zielgruppe zu erreichen und nicht zu verärgern?
  • Soll ich nun auch beginnen, über mein Unternehmen zu twittern, das tun schließlich alle, oder?
  • Was sind überhaupt Dienste wie XING, LinkedIn, YouTube, Flicker? Und was hat WordPress damit zu tun?

Damit Sie für sich und Ihr Unternehmen entscheiden können, ob und wie Sie in Sozialen Medien und Netwerken vertreten sein sollen oder wollen, haben wir hier einige Punkte für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei den Vorüberlegungen helfen können.

Zielgruppe: Ist meine Zielgruppe im "Web 2.0 ", in Sozialen Netzwerken vertreten?

Am Anfang steht hier, wie bei jeder Kampagne, die Definition und Segmenteirung der Zielgruppe(n). Anhand der NutzerInnen-Statistiken von Sozialen Netzwerken, z.B. Facebook, können Sie feststellen, ob bzw. in welchem Social Network sie Ihre Zielgruppe treffen können.

Ziele und Erwartungen: Was erwarte ich mir von meiner Präsenz in einem Social Network?

Definieren Sie Ihre Ziele und fragen Sie sich, was Sie sich von der Kampagne erwarten. Machen Sie sich bewußt, dass Ihre Präsenz in Sozialen Netzwerken Sie nicht von heute auf morgen zum Marktführer machen wird. Sie können diese Netzwerke sehr gut nützen, um Ihre Marke bekannter zu machen, die Akzeptanz bei (potentiellen) KundInnen zu erhöhen, Ihre KundInnen mit aktuellen Informationen zu versorgen,...

Erfahrung: Kenne ich mich in Sozialen Netzwerken aus,oder betrete ich komplettes Neuland?

Wenn Sie zum ersten Mal in einem Social Network aktiv sind, wird es Sie zu Beginn viel Zeit kosten, alle Möglichkeiten, Tricks, sowie die "ungeschriebenen Gesetze des Social Network Marketing" zu ergründen. Sie können sich extrene Unterstützung holen: Designtiger bietet beispielsweise kostenlose Erstberatung und Workshops an, in denen wir gemeinsam Ihre Möglichkeiten abklären und Sie fachgerecht unterstützen.

Ressourcen: Wie viel Zeit und/oder Geld möchte ich in Social Media Marketing investieren?

Unterschätzen Sie nicht den Zeitaufwand für Aufbau und Pflege Ihrer Online-Präsenz. Je nach Zielen und Strategien kann der Zeitaufwand variieren; es ist wichtig, dass Sie die zeitliche und personelle Komponente schon inder Überlegungs- und Planungsphase mit einbeziehen; sollten die personellen Ressourcen nicht ausreichen, können Sie die gesamte Kampagnenbetreuung beispielsweise an einen professionellen Dienstleister auslagern.

Weitere Informationen

Wir freuen uns darauf, Sie mit unserem Fachwissen bei weiteren Fragen, der Stragtegie und der konkreten Umsetzen zu unterstützen: Nützen Sie die Möglichkeit einer kostenlosen Erstberatung und kontaktieren Sie uns.

Veröffentlicht am 30. April 2010 | Themen:

Social Media Marketing für kleine und mittlere Unternehmen

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch

Kontaktieren Sie uns

Name *

Email *

Telefon

Firma

Website (falls vorhanden)

Betreff

Ihre Nachricht * Bitte lasse dieses Feld leer.

© 2009 – 2017 Agentur Designtiger®, 1180 Wien.